Translate

Mittwoch, 1. Juni 2011

Urlaubsnachlese




Nun sind wir schon wieder einige Tage zu Hause, Urlaubszeit geht viel zu schnell vorüber, und es ist Gelegenheit eine Nachlese zu machen. Was ist ein Schwedenurlaub, ohne den Spuren der Vergangenheit nachzuspüren.
So begann unser Urlab auch mit dem Besuch einer 'Schiffssetzung', die als Kultort, als Obversatorium und später lange Zeit als Landmarke für die Seefahrt genutzt wurde. Eine große Anlage an der Südküste Schwedens in Skane.
Das zweite Bild zeigt einen Runenstein auf der Insel Öland, beschrieben mit einem Heldengedicht für den Häuptling. (über die richtigeWiederaufstellung kann man sicher streiten)
Der dritte Anlaufspunkt war eine große Anlage von Hügelgräbern in Südost Schweden, eine relative Seltenheit, eine weitere befindet sich bei Uppsala. Der fein bearbeitete Kugelförmige Stein soll damals auf der Spitze des dahinterstehenden Steins gelegen haben. Interessant fand ich das Spiralmuster, das auch an Objekten in anderen Ländern zu finden ist.

Ich habe die Urlaubsbilder ein wenig nach Themen geordnet, deshalb gibt es noch einige Folgen :-)

Kommentare:

  1. solch schöne reise...freut mich für euch! gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Dziękuję za zdjęcia! Niedawno przeczytałam książkę o runach R.I. Page.

    AntwortenLöschen